Auch in turbulenten Zeiten das „grosse Bild“ nicht aus den Augenverlieren

Ich bin wie viele meiner Kollegen als Unternehmer, VR oder Mitglied der Geschäftsleitung von der Wucht und Geschwindigkeit der Auswirkungen des Corona Virus überrascht worden. Trotz diesem für uns alle extrem fordernden Umfeldes habe ich mir die folgenden Aufgaben persönlich gestellt:

• Klare und schriftliche Aufnahme der Situationen, mit der ich mich aktuell auseinander setzen muss
– Was hat sich bei mir in der Firma bewährt?
– Wo hatte ich die grössten Herausforderungen?
– Haben sich aus der aussergewöhnlichen Situation auch neue Ideen oder Chancen ergeben?
– Welche Konsequenzen will oder muss ich ziehen?

• Erkenntnisse auf der Zeitachse systematisch aufbauen (Themen siehe oben)
– Die ersten Meldungen erreichen uns aus China zum Thema Coronavirus
– Der Virus ist angekommen und dominiert uns heutiges Leben
– Wir lernen, mit dem Virus zu leben
– Die Welt richtet sich wieder neu aus

• Pragmatische Integration dieser Kenntnisse in meine Führungs- und Kommunikationsprozesse

Ich bin sicher, dass mir dieser Prozess helfen wird, schneller und postiver mit der aktuellen Herausforderung umzugehen und «einmalige Erkenntnisse» nicht wieder im Tagesgeschäft zu verlieren.

Thomas Hirsiger / CEO ASGAO AG / www.asago.ch

2020-03-24T15:44:50+01:00März 24th, 2020|News|

About the Author:

This website uses cookies and third party services. Ok